Deutsch-Polnisches Kooperationsbüro
 
HOMEKONTAKTIMPRESSUMPolski Polski
  Suchen

Bürogebäude Warschau


  Über uns

  Leistungen

 Aktuelles

Kooperationsbüro

Nachrichten aus Polen

Messetermine

  Newsletteranmeldung

  S-CountryDesk

  Login


 

13.04.2010
Währungskurse und die Börse stabil nach der Flugzeugkatastrophe
Investoren nahmen die Nachricht über die Flugzeugkatastrophe in Smolensk mit Ruhe an. Die Kurse am Montag Morgen nach dem Unglück blieben praktisch auf dem Niveau vom Freitag Abend, der Zloty verstärkte sich sogar in Laufe des Tages leicht. Auch auf der Börse brach keine Panik aus. Der WIG20-Index verlor bei der Öffnung 0,22 Prozent, kurz danach begann er aber zu steigen. Schließlich endete er mit einem Prozent im Plus und betrug 2.578 Punkte nach der Börsenschließung, was der höchste Wert seit dem Krisenanfang im September 2008 war.
(Quelle: RZECZPOSPOLITA, 13.04.2010, S. B1.)



 

Wechselkurse

Inflationsrate
2,0 % März 2017

BIP
+3,7 % I. Quartal 2017

Referenzsatz
1,50 %

Lombardsatz
2,50 %

Rediskontsatz
1,75 %

Depositsatz
0,50 %

Die Informationen wurden nach sorgfältiger Prüfung zusammengestellt. Das Kooperationsbüro übernimmt keine Haftung für entstandene Schäden.