Deutsch-Polnisches Kooperationsbüro
 
HOMEKONTAKTIMPRESSUMPolski Polski
  Suchen

Bürogebäude Warschau


  Über uns

  Leistungen

 Aktuelles

Kooperationsbüro

Nachrichten aus Polen

Messetermine

  Newsletteranmeldung

  S-CountryDesk

  Login


 

22.04.2010
Firmengründung „an einem Schalter“ immer noch nur in Theorie
Gemäß der seit gut einem Jahr geltenden Vorschriften werden die Firmengründungsanträge in der Gemeindebehörde gestellt, die dann alle Daten selber an andere Institutionen und Behörden weiterschicken und sämtliche nötigen Formalitäten für den Antragsteller erledigen sollten. In der Praxis sieht es leider immer noch nicht so aus. Die Behörden arbeiten sehr säumig und der Austausch der Informationen zwischen denen dauert viel zu lange. Auch die Antragsformulare stellen für Unternehmer eine Hürde dar. Aus diesem Grund entstanden viele Firmen, die Vermittlungsdienstleistungen auf diesem Gebiet anbieten. Zugleich haben sich einige Firmen im Handel mit so genannten Vorratsgesellschaften spezialisiert. 3 Tsd. Euro kostet beispielsweise eine fertige GmbH, die noch am Tag des Erwerbs ihre Tätigkeit aufnehmen kann.  
(Quelle: DZIENNIK GAZETA PRAWNA, 29.03.09, S. A6.)



 

Wechselkurse

Inflationsrate
2,0 % März 2017

BIP
+3,7 % I. Quartal 2017

Referenzsatz
1,50 %

Lombardsatz
2,50 %

Rediskontsatz
1,75 %

Depositsatz
0,50 %

Die Informationen wurden nach sorgfältiger Prüfung zusammengestellt. Das Kooperationsbüro übernimmt keine Haftung für entstandene Schäden.