Deutsch-Polnisches Kooperationsbüro
 
HOMEKONTAKTIMPRESSUMPolski Polski
  Suchen

Bürogebäude Warschau


  Über uns

  Leistungen

 Aktuelles

Kooperationsbüro

Nachrichten aus Polen

Messetermine

  Newsletteranmeldung

  S-CountryDesk

  Login


 

03.05.2010
15 Mrd. Zloty betragen Kreditkartenschulden
Laut Daten der Finanzaufsichtskommission (KNF) verdoppelten sich 2009 die so genannten schlechten Kredite auf Kreditkarten. Die Kreditkartenverschuldung der Polen betrug Ende 2009 knapp 15 Mrd. Zloty und war im Vergleich zu 2008 um ein Fünftel größer. Die Polen geraten immer öfter in Schwierigkeiten, ihre Kreditkartenschulden rechtzeitig zu begleichen. Von allen Schuldenarten der Haushalte werden diese am schlechtesten getilgt. Im letzten Jahr schichteten viele Banken ihre Kreditkartenportfolios um, indem sie den Kreditrahmen verringerten oder die bestehenden Verträge mit den Kunden nicht mehr verlängerten. Die KNF deutet auch drauf hin, die Polen hätten ungenügendes Wissen über das Thema der Kreditkarten und verständen sehr oft die Vertragsregeln nicht. Die Kreditkarten stellen ein Drittel aller ausgegebenen Geldkarten in Polen.
(Quelle: RZECZPOSPOLITA, 20.04.10, S. B10.)



 

Wechselkurse

Inflationsrate
2,0 % März 2017

BIP
+3,7 % I. Quartal 2017

Referenzsatz
1,50 %

Lombardsatz
2,50 %

Rediskontsatz
1,75 %

Depositsatz
0,50 %

Die Informationen wurden nach sorgfältiger Prüfung zusammengestellt. Das Kooperationsbüro übernimmt keine Haftung für entstandene Schäden.