Deutsch-Polnisches Kooperationsbüro
 
HOMEKONTAKTIMPRESSUMPolski Polski
  Suchen

Bürogebäude Warschau


  Über uns

  Leistungen

 Aktuelles

Kooperationsbüro

Nachrichten aus Polen

Messetermine

  Newsletteranmeldung

  S-CountryDesk

  Login


 

10.05.2010
EU-Fördergelder: Zweifel an der Ausschreibung
Laut der Polnischen Agentur für Unternehmensentwicklung (PARP) gibt es keine Gründe, die letzte Ausschreibung für die von Firmen meist belegte Maßnahme des Programms „Innovative Wirtschaft“ für nichtig zu erklären. Im Rahmen dieses Programms werden Gelder für den Einkauf und die Einführung innovativer Technologien ausgegeben. Zwar sind die Ergebnisse der Ausschreibung seit dem 8. März schon bekannt, zögert die PARP, Verträge mit den Firmen zu unterzeichnen, was ein Teil der Unternehmer und Beratungsfirmen beunruhigt. Gleichzeitig stellte sich heraus, dass es unter den bewilligten Anträgen sechs sehr ähnliche Projekte mit der Technologie HSPA+ im Titel gibt. Einige Experten vermuten, dass ein sehr großes Projekt auf mehrere kleinere künstlich aufgeteilt worden sei, was wiederum in Widerspruch zu den polnischen wie auch EU-Vorschriften stünde. Aus diesem Grund verzögert sich der Vertragsabschluss über alle anderen Projekte.
(Quelle: RZECZPOSPOLITA, 23.04.10, S. B6.)



 

Wechselkurse

Inflationsrate
2,0 % März 2017

BIP
+3,7 % I. Quartal 2017

Referenzsatz
1,50 %

Lombardsatz
2,50 %

Rediskontsatz
1,75 %

Depositsatz
0,50 %

Die Informationen wurden nach sorgfältiger Prüfung zusammengestellt. Das Kooperationsbüro übernimmt keine Haftung für entstandene Schäden.