Deutsch-Polnisches Kooperationsbüro
 
HOMEKONTAKTIMPRESSUMPolski Polski
  Suchen

Bürogebäude Warschau


  Über uns

  Leistungen

 Aktuelles

Kooperationsbüro

Nachrichten aus Polen

Messetermine

  Newsletteranmeldung

  S-CountryDesk

  Login


 

10.05.2010
Verkauf wächst, BIP steigt an
Das Wirtschaftswachstum wird wohl im ersten Quartal sogar 3,3 Prozent betragen haben. Es sei auf die erhöhten Umsatzzahlen im Einzelhandel im März zurückzuführen. Unternehmen, in denen mehr als neun Mitarbeiter eingestellt sind, verkauften Waren und Dienstleistungen für 5,7 Prozent mehr als im Vorjahr. Die inländische Nachfrage stieg nach dem ziemlich langen Winter endlich an. Der Winter verursachte nämlich Umsatzeinbrüche in vielen Branchen. Die Nahrungsmittelbranche holte nun ein. Eine Belebung wurde auch in der Automobilbranche, Möbelbranche, im Bereich der Klein- und Großgeräte sowie Elektronik und Multimedia beobachtet. Nicht nur unter den Konsumenten herrscht eine bessere Stimmung. Auch die Produzenten werden immer mehr zufrieden. Die Verarbeitungsindustrie, das Bauwesen und der Einzelhandel verzeichneten ein Wachstum. Eine bessere Wirtschaftslage verspürten ebenfalls Bauunternehmen.
(Quelle: RZECZPOSPOLITA, 24.04.10, S. B2.)



 

Wechselkurse

Inflationsrate
2,0 % März 2017

BIP
+3,7 % I. Quartal 2017

Referenzsatz
1,50 %

Lombardsatz
2,50 %

Rediskontsatz
1,75 %

Depositsatz
0,50 %

Die Informationen wurden nach sorgfältiger Prüfung zusammengestellt. Das Kooperationsbüro übernimmt keine Haftung für entstandene Schäden.