Deutsch-Polnisches Kooperationsbüro
 
HOMEKONTAKTIMPRESSUMPolski Polski
  Suchen

Bürogebäude Warschau


  Über uns

  Leistungen

 Aktuelles

Kooperationsbüro

Nachrichten aus Polen

Messetermine

  Newsletteranmeldung

  S-CountryDesk

  Login


 

09.07.2010
Immobilien: Investoren kehren langsam auf den polnischen Markt zurück
Zum Verkauf stehen Einkaufszentren, Bürohäuser und Lagerhäuser im Wert von 2 Mrd. Euro. Das Interesse an solchen Immobilien seitens der ausländischen Investmentfonds steigt an. Für den Zeitraum von Januar bis Mai betrug der Wert aller Investmenttransaktionen auf dem polnischen Geschäftsimmobilienmarkt rund 900 Mio. Euro und somit ist er größer um knapp 30 Prozent als die Gesamtsumme des Vorjahres. Der Wert aller zum Verkauf stehenden kommerziellen Immobilien wird für mehr als 2 Mrd. Euro geschätzt. Die auf dem polnischen Markt aktivsten potentiellen Käufer sind Investmentfonds aus Deutschland, Großbritannien, den USA, Frankreich und Australien. 2009 wurden 900 Tsd. qm der Einkaufszentren übergeben, 2010 wird jedoch schlechter aufgrund dessen, dass viele Projekte aufgeschoben wurden. Bis sie abgeschlossen werden und auf den Markt treffen, kann es ein paar Jahre dauern. Somit haben mit dem ansteigenden Bedarf an Handelsflächen viele Handelsstraßen gute Chancen, wieder im Kommen zu sein.
(Quelle: RZECZPOSPOLITA, 23.06.2010, S. B6.)



 

Wechselkurse

Inflationsrate
2,0 % März 2017

BIP
+3,7 % I. Quartal 2017

Referenzsatz
1,50 %

Lombardsatz
2,50 %

Rediskontsatz
1,75 %

Depositsatz
0,50 %

Die Informationen wurden nach sorgfältiger Prüfung zusammengestellt. Das Kooperationsbüro übernimmt keine Haftung für entstandene Schäden.