Deutsch-Polnisches Kooperationsbüro
 
HOMEKONTAKTIMPRESSUMPolski Polski
  Suchen

Bürogebäude Warschau


  Über uns

  Leistungen

 Aktuelles

Kooperationsbüro

Nachrichten aus Polen

Messetermine

  Newsletteranmeldung

  S-CountryDesk

  Login


 

23.08.2010
PKO BP besteht EU-Stresstest
Auf Basis des Beschlusses des Europäischen Rats im Juni 2010 hat die PKO BP als die einzige polnische Bank an einem Stresstest makroökonomischer Szenarien teilgenommen. In den Stresstests müssen die Banken prüfen, wie viel zusätzliches Kapital sie per Ende 2011 unter Berücksichtigung verschiedener Stressszenarien benötigen. Der Ausschuss der europäischen Bankenaufsichtsbehörden (CEBS) hat vor kurzem die längst erwarteten Ergebnisse der Banken-Stresstest veröffentlicht. In allen Szenarien weist die PKO BP für die Jahre 2010 und 2011 Kernkapitalquoten aus, die über der von den Aufsichtsbehörden vorgegebenen Minimalquote von 6 Prozent liegen und hat somit den Test erfolgreich bestanden. Dies bedeutet, dass sich die Bank in einer gesunden und stabilen Finanzsituation befindet und sich gegen Wirtschaftsschocks als resistent erweist. An dem Stresstest nahmen 91 größte EU-Banken teil, darunter 14 deutsche. Durchgefallen sind insgesamt sieben: fünf spanische, eine griechische und eine deutsche Bank (Hypo Real Estate).
(Quelle: RZECZPOSPOLITA, 24-25.07.2010, S. B2-B3; 26.07.2010, S. B4.)



 

Wechselkurse

Inflationsrate
2,0 % März 2017

BIP
+3,7 % I. Quartal 2017

Referenzsatz
1,50 %

Lombardsatz
2,50 %

Rediskontsatz
1,75 %

Depositsatz
0,50 %

Die Informationen wurden nach sorgfältiger Prüfung zusammengestellt. Das Kooperationsbüro übernimmt keine Haftung für entstandene Schäden.