Deutsch-Polnisches Kooperationsbüro
 
HOMEKONTAKTIMPRESSUMPolski Polski
  Suchen

Bürogebäude Warschau


  Über uns

  Leistungen

 Aktuelles

Kooperationsbüro

Nachrichten aus Polen

Messetermine

  Newsletteranmeldung

  S-CountryDesk

  Login


 

Presseartikel aus der IT- und Automobil-Branche vom Juni-August 2012
  • Polnische Autoproduktion erlitt ein Tief
  • Absatzrückgänge für Europas Autobauer
  • Sonnige Perspektiven für die Wolke
  • Der Markt für Online-Buchhandlungen
  • Der rasante Anstieg des Online-Handels

Polnische Autoproduktion erlitt ein Tief
Die Autoproduktion fiel im Juli um 7,1 Prozent im Vergleich mit Juni und um 18,9 Prozent im Vergleich mit Juli letzten Jahres. Nach Informationen des Instituts Samar ist die Produktion von Personalkraftwagen von Januar bis Ende Juli um ein Viertel, auf 362,6 Tausend Stück zurückgegangen.
(Quelle: Rzeczpospolita, 07.08.2012)

Absatzrückgänge für Europas Autobauer
Im Juli gingen die Verkaufszahlen in der Autoindustrie am stärksten seit eineinhalb Jahren zurück. Es wurden lediglich 23.758 Pkw und Lkw registriert (-10,6 Prozent verglichen mit Vorjahr). In Deutschland kam es zu einem Rückgang von 5 Prozent und in Frankreich von 7 Prozent. In Italien wurde Juli mit einem Minus von 21,39 Prozent abgeschlossen.
(Quelle: Rzeczpospolita, 06.08.2012)

Sonnige Perspektiven für die Wolke
Polnische KMU sehen öfters zahlreiche Vorteile, die der Einsatz von Cloud Computing mit sich bringt. Die Hälfte von ihnen zieht eine Nutzung der Software online in Erwägung. Wie die Untersuchung des Keralla-Research-Instituts ergab, wird der größte Vorteil in den Ersparnissen und dem Zugang zu neuen Applikationen, zu deren Erwerb die Unternehmer anderenfalls nicht in der Lage wären, gesehen.
(Quelle: Rzeczpospolita 23.07.2012)

Der Markt für Online-Buchhandlungen
In den nächsten vier Jahren soll der polnische Markt für E-Books um das Fünffache steigen, wobei der Wert der dort zu erwartenden Geschäfte 100 Mio. USD übersteigt. Die Experten schätzen, dass der Markt für elektronische Bücher im letzten Jahr 9-10 Mio. PLN wert war und um 30-50 Prozent jährlich wächst. Nach Schätzungen stehen derzeit ca. 30.000 E-Books auf dem polnischen Markt zur Verfügung.
(Quelle: Rzeczpospolita, 12.07.2012)

Der rasante Anstieg des Online-Handels
Zu Ende des Jahres 2011 gab es in Polen 10.800 Online-Shops. Das ist beinahe um das Dreifache mehr als im Jahr 2007. Nach Schätzungen werden Polen in diesem Jahr 5,6 Mrd. EUR für Einkäufe in Online-Shops ausgeben.
(Quelle: Rzeczpospolita, 25.06.2012)




 

Wechselkurse

Inflationsrate
2,0 % März 2017

BIP
+3,7 % I. Quartal 2017

Referenzsatz
1,50 %

Lombardsatz
2,50 %

Rediskontsatz
1,75 %

Depositsatz
0,50 %

Die Informationen wurden nach sorgfältiger Prüfung zusammengestellt. Das Kooperationsbüro übernimmt keine Haftung für entstandene Schäden.