Deutsch-Polnisches Kooperationsbüro
 
HOMEKONTAKTDATENSCHUTZIMPRESSUMPolski Polski
  Suchen

Bürogebäude Warschau


  Über uns

  Leistungen

 Aktuelles

Kooperationsbüro

Nachrichten aus Polen

Messetermine

  Newsletteranmeldung

  S-CountryDesk

  Login


 

29.10.2010
Verkauf der WestLB Polska bewilligt
Die polnische Finanzaufsichtskommission (KNF) hat neulich den Kauf von 100 Prozent der Aktien der WestLB Polska durch den Private-Equity-Fonds Abris und die Maklergesellschaft IDMSA von der deutschen WestLB genehmigt. Die Kontrolle und 55 Prozent der Aktien der Polnischen Unternehmerbank, wie sich die WestLB Polska nach dem Abschluss der Transaktion nennen wird, wird der Fonds Abris besitzen. Der Vorstandsvorsitzende der WestLB Polska, Maciej Stańczuk, der auch Vorstandsvorsitzender der Polnischen Unternehmerbank bleibt, kündigt an, dass die Transaktion noch im November vollendet sein solle und dass die Bank in ihrer neuen Enthüllung ab Mitte Dezember tätig sein werde. Die Bank soll eine neue Strategie verfolgen, indem sie KMU und regionale Selbstverwaltungen bedienen wird, denen sie ein attraktives Kreditangebot unterbreiten möchte. Finanzierungsentscheidungen sollen auch zügig getroffen werden. Die neuen Aktionäre haben mittlerweile der neuen, vom Vorstand erarbeiteten Strategie zugestimmt.
(Quelle: RZECZPOSPOLITA, 28.10.2010, S. B9.)



 

Wechselkurse

Inflationsrate
2,0 % März 2017

BIP
+5,20 % I. Quartal 2018

Referenzsatz
1,50 %

Lombardsatz
2,50 %

Rediskontsatz
1,75 %

Depositsatz
0,50 %

Die Informationen wurden nach sorgfältiger Prüfung zusammengestellt. Das Kooperationsbüro übernimmt keine Haftung für entstandene Schäden.